Regierungsdelegation aus Tokyo besucht Berliner Gebäudereinigungsunternehmen Forever Clean

Aynur Boldaz Japanese Delegation Tokyo
Eine Gruppe der Stadtverwaltung Tokyo hat sich heute bei der Forever Clean GmbH vor Ort über das einzigartige Geschäftsmodell informiert. Hintergrund ist ein geplantes Gesetz zur Integration von Mitarbeitern mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt. Aynur Boldaz macht seit nunmehr 20 Jahren das, worüber in Europa seit einigen Jahren alle sprechen und die wenigsten wissen, wie es so richtig geht: Diversity Management. Sie leitet ein Integrations-Unternehmen, d.h. sie beschäftigt Mitarbeiter mit und ohne Behinderung, jeder hat hier die gleiche Chance. Für alle gilt bei der Einstellung: Nicht die...
More

VBKI goes Hollywood – Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte

vbki
Der 8. März war zum ersten Mal Feiertag in Berlin und der VBKI zu lud ein zu einem Power Business Storytelling von Berliner Unternehmerinnen. Auf dem Podium waren:  Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, Yvonne Wende, Gründerin Berlin Cosmopolitan School, Aynur Boldaz-Özdemir, Geschäftsführende Gesellschafterin der Forever Clean GmbH und Christina Grätz, Geschäftsführerin und Inhaberin der Nagola Re GmbH Die Unternehmerinnen plauderten über die Sternstunden in ihrem Business, über Impulse und Wendepunkte und erzählten viel Persönliches aus ihrem Leben. Der Abend war gleich...
More

Suchst Du Arbeit? Forever Clean sucht Dich!

Arbeit Berlin Forever Clean Reinigungsservice Arbeitsbesuch
Suchst Du Arbeit? Forever Clean sucht Dich! Kommt zum Info-Tag für Geflüchtete, schaut Euch an, wie und was Ihr bei uns arbeiten könnt. Alle sind Willkommen zum Türkischen Tee und deutschem Kaffe. Wir bieten Euch: Viele interessante Arbeitsplätze (z.B. Hotels, Restaurants, Verbrauchermärkte) Anerkannte Ausbildungsplätze (Gebäudereiniger (m/w), Kaufmann/-frau für Büromangement) Ein tolles un motiviertes Team Korrekte und pünktliche Bezahlung (Tariflohn) Moderne und bequeme Arbeitskleidung Hochwertige und moderne Arbeitsmaterialien Eine gezielte Einarbeitung ...
More

Forever Clean bei Twitter

dmw_hh_twitterthemenabend-600x300
Neue Führung braucht mehr Diversity! Dr. Caroline Harth, zuständig für die Unternehmenskommunikation von Forever Clean, wird am 31. Oktober bei Twitter Deutschland über „Nuancen für einen neuen Blick auf Diversity“ diskutieren. Wir freuen uns über das vielfältige Panel und ganz besonders auf die Diversity-Vordenkerin Laura Gelhaar.
More

25 Frauen, die unsere Welt besser machen

EDITION F Magazin Wir haben euch gefragt, welche Frauen die Welt besser machen. Und ihr habt über 750 Nominierungen abgegeben – wir sind überwältigt! Heute stellen wir euch die 50 Frauen vor, welche die meisten Stimmen bekommen haben und für die ihr ab sofort voten könnt. Stimmt jetzt ab! „25 Frauen, die unsere Welt besser machen“  
More

Wie Vielfalt in der Belegschaft Arbeitgeber attraktiv macht

Berliner Morgenpost / Beilage Karriere DIVERSITY MANAGEMENT Wie Vielfalt in der Belegschaft Arbeitgeber attraktiv macht Von Dagmar Trüpschuch Diese Berliner Firmen achten darauf, dass ihre Mitarbeiter vielfältige Lebensläufe haben. Bewerber wissen deren Offenheit zu schätzen. .....Für besonderes Engagement im Bereich Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ist das Reinigungsunternehmen von Aynur Boldaz-Özdemir, "Forever Clean", im Jahr 2014 mit dem Inklusionspreis ausgezeichnet worden. Er wird vom Verein UnternehmensForum, der Bundesvereinigung der Deutschen Ar...
More

Vielfalt ist Chefsache

VBKI Veranstaltung "Vielfalt ist Chefsache" Der Diversityansatz der Forever Clean GmbH JEDER MENSCH SOLLTE EINE CHANCE BEKOMMEN: AYNUR BOLDAZ-ÖZDEMIR STELLT MENSCHEN EIN, DIE AUF DEM ARBEITSMARKT KEINE CHANCE HABEN - UND SCHREIBT DAMIT EINE ERFOLGSGESCHICHTE. Als Aynur Boldaz Özdemir vor 16 Jahren das Unternehmen Forever Clean gründete, hat sie einfach losgelegt: Als Kurdin, die unausgebildet nach Deutschland kam und ihre eigenen Erfahrungen als Reinigungsfrau ins eigene Unternehmen einbrachte. Sie hat so ziemlich alles anders gemacht als man das mit einer normalen BWL-Denke machen würde...
More